Dr. Bescheuert9

Veröffentlicht von

Das ist unfassbar. Wenn das der Maßstab ist, muss ich die Aufsätze all meiner Abiturienten ab morgen nur noch mit 14 Punkten und höher bewerten.

Sätze aus Dr. Scheuers Doktorarbeit:

Zitiert in der WELT:

… Eindrucksvoll wechseln sich Peinlichkeiten und wissenschaftliche Nachlässigkeiten ab in Scheuers Werk, erschienen bei der Books on Demand GmbH, Norderstedt. Ein Erscheinungsjahr fehlt in dem Buch; dafür verwendet der Autor unpräzise Formeln wie „in den letzten zehn Jahren“.

Die Erfolge der CSU und Bayerns beschwört der Autor öfter als Horst Seehofer in jeder Passauer Aschermittwochsrede. Sätze beginnen oder enden im Nirwana. Ein Beispiel aus dem Vorwort: „Ein Gespräch, das Bürgerinnen und Bürger suchen, das diesen jedoch auch zugemutet werden kann. Nicht die Bürgerinnen und Bürger sind von der Partei gewissermaßen abzuholen.“

Gewissermaßen holt Scheuer vor allem Leerformeln ab. „Das Nahverhältnis der Parteien zum Staat ist nicht anders zu betrachten als das Nahverhältnis der Bürger zum Staat“, schreibt er.

Oder: „Wer wählt, investiert alles was er hat, nämlich die eigene Stimme, in ein Experiment mit ungewissem Ausgang.“

Derlei Sätze präsentiert Dr. Dünnbrettbohrer auf fast jeder Seite seines Opus magnum.

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article124444134/Andreas-Scheuer-ist-ein-Doktor-Duennbrettbohrer.html?wtmc=socialmedia.whatsapp.shared.web

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.