Gesetzestreue Facebookuser

Gesetzestreue Facebookuser

Veröffentlicht von

Was machst du gerade? Das fragt mich Facebook.

Nun ja. Ich denke darüber nach, warum gerade viele Facebookuser plötzlich ihre Gesetzestreue entdecken. “Er hätte sich doch einfach ans Gesetz halten müssen, dann wäre er nicht abgeschoben worden”.

Spätestens bei der nächsten Radarfalle oder bei der Steuererklärung ändert er seine Sichtweise und verurteilt  das System oder die Gesetze von denen er sich abgezockt fühlt. Vielleicht sieht er insgeheim ein, dass er selbstverschuldet in diese Situation geraten ist und die Konsequenzen tragen muss. Doch was droht ihm schon? Eine in der Regel überschaubare Geldstrafe. Aber wie beurteilt derselbe Mensch einen Arzt, der ihm beim Sterben hilft oder eine Abtreibung nach einer Vergewaltigung vornimmt und im Gefängnis landet? “Er hat mir zwar geholfen, aber dass er im Gefängnis landet, dafür ist er doch selbst Schuld. Hätter er sich doch ans Gesetz gehalten.”

Wenn jedoch ein gut integrierter, in Deutschland verheirateter Ausländer sich über ein völlig absurdes, schwer verständliches Gesetz hinwegsetzt, das nicht einmal ein Rechtsanwalt mit den möglichen Konsequenzen richtig einschätzen kann, gerät nicht das System in die Kritik sondern der Mensch. Dass die Folgen einer Abschiebung für das Leben und die Gesundheit des Betroffenen unkalkulierbar sind, interessiert viele dann nicht mehr.

Diese Sichtweise ist scheinheilig und gefährlich auch für die Zukunft unseres Zusammenlebens.
Gesetze sind kein Heiligtum. Wäre geltendes Recht immerwährend gültig und wäre es in der Geschichte immer beachtet worden, hätten wir heute keine Gleichberechtigung im Gesetz, immer noch die Prügelstrafe, ein Verbot von Homosexualität, Demonstrationsverbote usw. Gesetze sollen das Zusammenleben verbessern und nicht unsinnige Regeln aufstellen. Wo Gesetze mehr schaden als nutzen, müssen sie geändert werden. Das ist das Problem, das hier diskutiert werden muss.
Aber vielleicht wünschen sich ja viele ein Volk von Duckmäusern, die Gesetzestreue in jeder Situation über alles setzen. Dann hätte es aber auch nie einen Aufstand der Bevölkerung gegen das System der Deutschen Demokratischen Republik geben dürfen, keine “illegale” Ausreise von DDR-Bürgerng über Ungarn, dürfte Cannabis nicht als Heilmittel verschrieben werden,…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.