Jetzt wird’s geschmacklos: Firmen missbrauchen Foto für Wahlaufruf – Neue Rottweiler Zeitung

Veröffentlicht von

Zu dieser Hetze darf man nicht schweigen.

Es ist unglaublich, mit welch dreister Hetzpropaganda die Firmen r.weiss, Elektro Moser Obernheim, das Bauunternehmen Haselmeier aus Nusplingen, das INg..-Büro Mauthe aus Obernheim zur Wahl der Alternative für Deutschland aufrufen.

Ein weißer Junge einer australischen Familie zu Besuch in einem indischen Kinderheim wird fotografiert. Schwäbische Firmen aus Egesheim plakatieren unerlaubt dieses Urlaubsfoto mit dem Text: “Deutschland 2030” – Haben wir eine Alternative??? Und ruft damit zur Wahl auf.

Wer kann und einen Kontakt zu diesen Firmen hat, sollte diesen Firmen gegenüber sein Missfallen ausdrücken.

Auf dem Großen Heuberg mischen sich Firmen in den Wahlkampf ein. Für ein großes Plakat benutzen sie unerlaubt ein Foto, das einen australischen Jungen in Indien zeigt. Das Foto eines ungewöhnlichen „Wahlplakats“ hat sich in dieser Woche rasant im Netz verbreitet. „Ist das ein Fake?“, fragen einige Leser unserer Zeitung. „Wahnsinn“, finden andere. Stein des […]

Quelle: Jetzt wird’s geschmacklos: Firmen missbrauchen Foto für Wahlaufruf – Neue Rottweiler Zeitung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.